Custom Defense Solutions
 

Unsere Postadresse:

Custom Defense Solutions AG

Hardturmstrasse 122a

8005 Zürich

CHE-460.986.514 MWST

Tel.: ++41 78 891 7888

contact@cds-ag.com

 

Bankverbindung:

Postfinance AG

IBAN CH28 0900 0000 8529 4440 7

BIC: POFICHBEXXX

 
P1070751.JPG

WEGBEDINGUNG DER GEWÄHRLEISTUNG

(Expliziter Ausschluss jeglicher Garantie- und/oder Gewährleistungsansprüche an die Custom Defense Solutions AG)


Bitte machen Sie sich VOR DER BESTELLUNG der von uns angebotenen Produkte mit den Vertragsbedingungen des Kaufvertrags vertraut und entscheiden Sie VORHER ob diese für Sie akzeptabel sind.



Die Bestellung stellt einen rechtsverbindlichen Kaufvertrag laut schweizerischem Obligationenrecht (OR) dar und kann nur in Ausnahmefällen und nur mit einer schriftliche Bestätigung von unserer Seite her rückgängig gemacht werden.

Durch die Auflösung eines Kaufvertrags können zusätzliche Kosten entstehen.

Die Rücksendung von Schusswaffen und anderer Waren in die USA, welche eine Import- und/oder Exportbewilligung bedingen kann sehr hohe Kosten verursachen und mehrere Monate in Anspruch nehmen.

Alle Vertragsbedingungen bezüglich der Wegbedingung der Gewährleistung sind auf dieser Seite ersichtlich.

Die Custom Defense Solutions AG (CDS AG) weist bei jeder Offerte und Bestellung explizit auf die Wegbedingung der Gewährleistung sowie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) hin.

Ausnahmen von der Wegbedingung der Gewährleistung können nur in Einzelfällen und nur in schriftlicher Form von der CDS AG gemacht werden.

Die CDS AG verpflichtet sich, jedes Produkt vor der Lieferung an den Kunden, soweit möglich und verhältnismässig, nach bestem Wissen und Gewissen auf Defekte und Mängel zu kontrollieren.

Sollten wir bei dieser Kontrolle Defekte oder Mängel feststellen, informieren wir den Kunden umgehend.

Wir klären ab, ob die Behebung der Mängel oder eine Reparatur für uns möglich und für den Kunden akzeptabel ist.

Die CDS AG kann dem Kunden eine Reparatur oder einen Preisnachlass vorschlagen. Wünscht der Kunde keine Reparatur oder keinen Preisnachlass, kann er vom Kaufvertrag zurücktreten. Es entstehen dem Kunden keine Kosten und er wird von der Zahlungspflicht eventuell noch ausstehender Beträge befreit. Bereits bezahlte Beträge werden vollumfänglich und umgehend zurückerstattet.

Ist eine Behebung der Mängel oder die Reparatur unverhältnismässig oder unmöglich, kann die CDS AG den Kaufvertrag einseitig auflösen. Es entstehen dem Kunden keine Kosten und er wird von der Zahlungspflicht eventuell noch ausstehender Beträge befreit. Bereits bezahlte Beträge werden vollumfänglich und umgehend zurückerstattet. Die CDS AG kann sich zu einer Ersatzlieferung entscheiden, ist aber in keinem Fall dazu verpflichtet.

Ein Garantie- und/oder Gewährleistungsanspruch besteht laut Kaufvertrag ausschliesslich gegenüber den Herstellern nach deren Bedingungen.

Die CDS AG übernimmt grundsätzlich keine Kosten für die Reparatur, leistet Ersatz oder erstattet den Kaufpreis zurück.

Der Hersteller entscheidet wie mit defekten oder mangelhaften Waren verfahren werden muss. Die CDS AG hat keinen Einfluss auf diese Entscheidungen.

Eventuell müssen vom Kunden und/oder vom Hersteller/Exporteur in den USA zusätzliche Import- und Exportgenehmigungen eingeholt werden.

Die CDS AG verpflichtet sich bei einem Garantie-und/oder Gewährleistungsfall dem Kunden folgende Dienstleistungen kostenlos anzubieten:

- erste Kontaktaufnahme mit dem Hersteller/Exporteur zur Abklärung der weiteren Vorgehensweise
- verfassen von Schreiben für den Kunden um seinen Anspruch geltend zu machen
- übersetzen von Antwortschreiben der Hersteller an den Kunden
- Beratung des Kunden für die Beantragung von allfällig notwendigen Bewilligungen
- Beratung des Kunden bei der Rücksendung der Ware zum Hersteller

Die Frachtkosten sowie alle anderen anfallenden Kosten, z.B. für Import- und/oder Exportbewilligungen bei Rücksendungen, trägt in jedem Fall der Kunde.

Bei Verwendung von selbsthergestellter Munition in Schusswaffen, deren unsachgemässen oder fahrlässigen Handhabung, deren unsachgemässen Verwendung, unfachmännischen Reparatur und der unfachmännischen Montage von Anbau- oder Ersatzteilen werden alle Hersteller jegliche Garantie- und/oder Gewährleistungsansprüche in jedem Fall ablehnen.

Bei einem Garantie- und/oder Gewährleistungsfall wird die CDS AG gegenüber den Herstellern der Waren keine falschen Angaben machen oder Tatsachen verschleiern.

 


 

Unsere AGB


1. Geltungsbereich

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend "AGB") der Custom Defense Solutions AG (nachfolgend “CDS AG”) gelten für sämtliche Produkte der CDS AG.

Als Kunde wird jede natürliche Person bezeichnet, welche mit der CDS AG eine geschäftliche Beziehungen eingeht. Für jusristische Personen gelten gesonderte AGB, welche wir auf Anfrage zustellen.

Entgegenstehende oder von diesen AGB abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, die CDS AG hätte ausdrücklich und schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.

Die jeweils aktuelle und verbindliche Fassung der AGB wird unter www.cds-ag.com/agb publiziert oder ist als Download HIER und auf Anfrage erhältlich.

Die AGB werden auch bei Beantwortung jeder Anfrage, bei Erstellung jeder Offerte sowie jeder Bestellung mitgeschickt.


2. Informationen über Produkte

Die Informationen über Produkte werden von der CDS AG für die Kunden möglichst übersichtlich und leicht verständlich zusammengestellt.

Handelt es sich um Angaben des Herstellers, sind immer deren Angaben massgebend.

Änderungen am Produkt bezüglich Ausstattung oder Farbe seitens der Hersteller bleiben vorbehalten.

Die CDS AG ist stets bemüht, die Angaben der Hersteller korrekt, aktuell und übersichtlich zu kommunizieren, kann für die vom Hersteller gemachten Angaben aber keine Gewähr leisten.


3. Preis

Alle Preise verstehen sich, wenn nicht anders vermerkt, inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer und in Schweizer Franken (CHF).

Im Falle von Wechselkursschwankungen von mehr als +/- 5% von CHF zu USD, behält sich die CDS AG vor, die Preise entsprechend anzupassen.


4. Verfügbarkeit

Wird die sofortige Verfügbarkeit eines Produktes per Offerte bestätigt, kann das Produkt nach Zahlungseingang und falls notwendig, nach Erhalt des vom Kunden unterschriebenen, originalen Waffenerwerbsscheines (nachträglich “WES”) sowie einer Kopie eines amtlichen Ausweises (CH-Pass, CH-ID, Niederlassungsbewilligung C) am nächsten Arbeitstag versandt werden.

Bei Produkten, welche auf Bestellung des Kunden beschafft werden, sind die Angaben der Hersteller, unserer Exporteure sowie der zuständigen Behörden im In- und Ausland massgebend.

Die CDS AG hat keinen Einfluss auf die Einhaltung dieser Angaben und kann keine Gewähr für deren Einhaltung geben.


5. Vertragsabschluss

Produkte und Preise, welche unter www.store.cds-ag.com publiziert sind oder als Offerte per E-Mail gemacht werden, gelten als Angebot.

Das Angebot ist nur rechtlich verbindlich, wenn die Liefermöglichkeit für das Produkt bestätigt wird.

Der Vertragsschluss kommt zustande, sobald der Kunde die Offerte schriftlich bestätigt und damit die AGB und die Wegbedingung der Gewährleistung akzeptiert.

Falls eine Lieferung unmöglich ist, wird der Vertrag per sofort und automatisch aufgelöst. Darüber wird der Kunde umgehend informiert.

Vom Kunden bereits bezahlte Beträge werden vollumfänglich und umgehend zurückerstattet. Ist noch keine Zahlung erfolgt, wird der Kunde von der Zahlungspflicht befreit.

Infolge einer solchen Vertragsauflösung ist die CDS AG zu keiner Ersatzlieferung verpflichtet.

Übergang von Nutzen und Gefahr: Erfüllungsort ist der Firmensitz der CDS AG, Hardturmstrasse 122a, 8005 Zürich.

Nutzen und Gefahr gehen in jedem Fall mit Aufgabe der Ware zum Versand auf den Besteller über. Der Abschluss einer Transportversicherung und deren Kostentragung ist Sache des Bestellers, sofern nicht etwas anderes ausdrücklich und schriftlich vereinbart wurde.

Der Versand der bestellten Ware erfolgt an die vom Besteller angegebene Lieferadresse sobald die gesamte Ware vom Lieferanten bei der CDS AG eingetroffen ist.


6. Zahlungsbedingungen

Der Kunde verpflichtet sich, den gesamten Betrag innerhalb von zehn Tagen nach Erhalt der Rechnung auf das Bankkonto der CDS AG zu überweisen. Unsere Bankdaten finden Sie auf www.cds-ag.com.

Alle Bestellungen werden erst nach Zahlungseingang des gesamten Rechnungsbetrages versandt.

Bei allen Bestellungen, auch bei unklaren oder sehr langen Lieferzeiten muss eine Anzahlung von 50% des Kaufpreises gemacht werden. Die Anzahlung ist innert 10 Tagen nach Erhalt der Rechnung auf unser Bankkonto zu überweisen.

In Einzelfällen können spezielle Zahlungsbedingungen vereinbart werden. Dies ist ausschliesslich mit schriftlicher Bestätigung der CDS AG möglich.


7. Zahlungsverzug

Kommt der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen ganz oder teilweise nicht nach, kann die CDS AG den bestehenden Vertrag per sofort auflösen und weitere Lieferungen an ihn einstellen. Alle bereits bezahlten Beträge werden abzüglich einer Bearbeitungsgebühr umgehend zurückerstattet.


8. Stornierung und Vertragsauflösung

Bestellungen sind gemäss den AGB verbindlich und der Kunde ist zur Abnahme der bestellten Ware verpflichtet.

Nachträgliche Änderungen auf Wunsch des Kunden sind nur ausnahmsweise und nach freiem Ermessen der CDS AG möglich.

Die Möglichkeit einer Stornierung ist abhängig von der bestellten Ware und vom Zeitpunkt der Stornierung.

Je nachdem ist die Bestellung kostenlos, gegen eine Umtriebsentschädigung oder gar nicht stornierbar.

Bei einer Stornierung aufgrund Nichtlieferung erstattet die CDS AG dem Kunden bereits bezahlte Beträge vollumfänglich zurück.


9. Lieferkosten und Lieferbedingungen

Zu diesem Zeitpunkt liefern wir Waffen und andere bewilligungspflichtige Waren ausschließlich in die Schweiz.

Die CDS AG liefert ausschliesslich per Post. Abholungen sind grundsätzlich nicht möglich.

Der Kunde erhält bei Versand der Ware eine Sendungsverfolgungsnummer der Schweizerischen Post AG per e-Mail oder SMS zugestellt.

Mit Übergabe der Sendung an die schweizerische Post AG durch die CDS AG geht die Haftung auf den Kunden über.

Alle Lieferungen sind versichert und werden ausschliesslich als Einschreiben versandt. Waffen und WES pflichtige Waren werden zusätzlich als "Eigenhändig" versandt. Der Kunde muss sich bei der Übergabe der Sendung mit einem amtlichen Ausweis identifizieren.

Alle Lieferungen ab einem Bestellwert von CHF 1000.- sind versandkostenfrei.

Alle Lieferungen bis zu einem Bestellwert von CHF 1000.- werden zu CHF 9.90 in Rechnung gestellt und mit der Schweizerischen Post AG versandt.

Schusswaffen werden nur nach Erhalt eines vom Kunden unterschriebenen, originalen WES versandt

Der Kunde muss der CDS AG zusammen mit dem originalen WES einen Kopie eines amtlichen Ausweises (CH-Pass, CH-ID, Niederlassungsbewilligung C) senden.

Schusswaffen können anstatt an den Kunden auch an einen Inhaber einer Waffenhandelsbewilligung (Waffenhandelsgeschäft) nach freier Wahl des Kunden versandt werden. In diesem Fall muss kein WES an die CDS AG gesendet werden.


10. Prüfpflicht des Kunden

Der Kunde ist verpflichtet die Ware bei Erhalt der Sendung unverzüglich auf Richtigkeit, Vollständigkeit und Unversehrtheit zu prüfen.

Allfällige Mängel sind der CDS AG umgehend schriftlich zu melden.

Allfällige Beschädigungen sind innert fünf Tagen nach Erhalt der Sendung der Schweizerischen Post AG zu melden.


11. Umtausch und Rückgabe

Es besteht kein genereller Anspruch auf Umtausch und Rückgabe.

Schusswaffen und optischen Zielhilfen sind grundsätzlich vom Umtausch und der Rückgabe ausgeschlossen.

In Einzelfällen und gegen vorherige schriftliche Bestätigung der CDS AG sind Ausnahmen möglich, dabei können zusätzlich Kosten entstehen. Die CDS AG entscheidet dann ob Ersatz geleistet, eine Gutschrift erfolgt oder der Betrag zurückerstattet wird.


12. Rücksendungen

Rücksendungen von Produkten erfolgen auf Rechnung des Kunden ausschliesslich gegen vorherige schriftliche Bestätigung der CDS AG.

Alle Rücksendungen sind per Einschreiben an die auf www.cds-ag.com publizierte Geschäftsadresse der CDS AG zu senden.

Unzureichend frankierte Sendungen werden nicht angenommen.

Alle Produkte sind bei Rücksendung mit sämtlichem Zubehör, in der Originalverpackung und fachgerecht zu verpacken.


13. Gewährleistung

Jegliche Gewährleistung wird von der CDS AG wegbedingt. Allfällige Gewährleistungsansprüche sind durch den Kunden direkt beim Hersteller geltend zu machen.

Dazu sind die AGB und speziell der Zusatz “Wegbedingung der Gewährleistung” zu beachten, welche der Kunde mit jeder Anfrage, Offerte und Bestellung erhält.

Ausnahmen sind nur in Einzelfällen und ausschliesslich gegen eine schriftliche Bestätigung der CDS AG möglich.

Diese Bedingungen stehen auch HIER zum Download bereit oder sind auf Anfrage erhältlich.


14. Haftung

Schadenersatzansprüche gegen die CDS AG, soweit gesetzlich zulässig, sind vollumfänglich wegbedungen. Die Haftung für indirekte Schäden und Folgeschäden, die sich aus dem Gebrauch, durch Fehlleistung oder durch Leistungsausfall ergeben, ist wegbedungen. Dieser Haftungsausschluss gilt auch für alle Arten von direkten und indirekten Schäden (also sowohl Personen- als auch Sach- und reine Vermögensschäden), welche durch fahrlässige, fehlerhafte bzw. unfachmännische Montage, Installation, Einstellung, Instandhaltung oder Reparatur des Produktes durch den Kunden verursacht werden.

Für Defekte, Mängel, Leistungsverzug und Schäden, welche bei der Ausführung von Arbeiten Dritter entstehen (z.B. Waffenhändler, Büchsenmacher), haftet die mit der vom Kunden zur Ausführung beauftragten Firma.


15. Gerichtsstand und anwendbares Recht

Gerichtsstand ist Zürich.

Der Vertrag untersteht dem Schweizerischen Obligationen Recht (OR).

Die CDS AG operiert ausschliesslich innerhalb der anwendbaren Schweizerischen Gesetzgebung (WV, WG, KMG, GKG) und internationaler Gesetzgebung (ITAR) bezüglich Import, Export und Handel mit Schusswaffen, deren Bestandteilen sowie deren Zubehör.

Sollte sich eine dieser Bestimmungen als ungültig, unwirksam oder unmöglich erweisen, soll dadurch die Gültigkeit, Wirksamkeit und Erfüllbarkeit der übrigen Teile des Vertrages nicht beeinträchtigt werden. Die ungültige Regelung wird durch eine gesetzliche Regelung, welche den Willen der Vertragsparteien am nächsten kommt, ersetzt.





Stand März 2015

Download AGB als .pdf File

P1070759.JPG